Ähnlich wie im letzten Jahr wurde auch meine diesjährige zweite Saisonhälfte eine ganz Spezielle. Nach einigem Auf und Ab kriegte ich gegen Ende der Saison endlich die Kurve und konnte ein paar super Rennen laufen!

Die vergangenen Wochen haben mir körperlich und mental viel abverlangt. So viel, dass ich nun mit Kopfschmerzen und Husten im Bett liege. Doch haben sich meine Anstrengungen auch ausbezahlt? Den Anfang der Geschichte bilden die Schweizermeisterschaften in Steg…

Aufgrund des enttäuschenden Saisonstarts verzichtete ich im Dezember auf einige Rennen und konzentrierte mich stattdessen auf die Wettkämpfe im neuen Jahr. Mit einem 15. Rang beim Continental Cup in Campra gelang mir eine super Rückkehr auf die internationale Wettkampfbühne!

E-Mail Einstellungen   |   Newsletter abbestellen

© 2018 – Maurus Lozza