TOP-Weekend in Le Brassus!

TOP-Weekend in Le Brassus!

Juhuu, nun hats endlich geklappt! Beim Continental Cup im jurassischen Le Brassus lief ich als Sechster und Neunter zweimal in die Top Ten und belohnte mich für meinen Steigerungslauf seit Weihnachten.

Die hohen Temperaturen der vergangenen Wochen hatten der Loipe arg zugesetzt, doch die Veranstalter zeigten sich bei der Generalprobe für die Youth Olympic Games 2020 von ihrer besten Seite und richteten eine anspruchsvolle und schöne Wettkampfstrecke her. Der Schneeregen am Freitag führte dazu, dass die Loipe immer weicher wurde und machte die rasanten Kurven zu einer echten Herausforderung. Mir war das alles egal – nach 3 Wochen Trainingsphase wollte ich einfach wieder schnell langlaufen und startete völlig locker ins Skating-Rennen über 15 km Einzelstart. Schnell merkte ich puttygen ssh , dass ich gute Beine hatte und als ich dann auch noch eineinhalb Runden mit meinem Teamkollegen und späteren Viertklassierten Dajan Danuser mitlaufen konnte, war ich endgültig voll in meinem Element. Mit viel Freude suchte ich die schnellste Linie durch den tiefen Schnee und kam mit einer neuen Bestzeit ins Ziel. Und diese hielt eine ganze Weile Bestand: Als zweitbester Schweizer erreichte ich den hervorragenden 6. Platz! –> Rangliste 15 km Skating

Damit hatte ich mir natürlich eine super Ausgangslage fürs Verfolgungsrennen vom Sonntag geschaffen. Bei deutlich kompakteren Verhältnissen konnte ich über 15 km Klassisch meinen Rang in den Top Ten verteidigen und lief als Neunter (erneut zweitbester Schweizer) über die Ziellinie. –> Rangliste 15 km Klassisch

Alle Startlisten, Live-Timings und Ranglisten findet ihr wie gewohnt auf der FIS-Website. Weitere Infos und Berichte zum Event gibts auf den Websites von Swiss University Sports oder Krasnoyarsk 2019 und auf Swiss Sport TV könnt ihr sogar alle Wettkämpfe im Livestream mitverfolgen. Viel Spass!

Schreiben Sie einen Kommentar